Rund um die Uhr.

Über Ihre Kälber informiert sein.

Um Kälber intensiver betreuen bzw. überwachen zu können und vor ansteck­enden Krankheiten der Herde zu schützen, stehen sie in den ersten ein bis drei Wochen in Einzel­­haltung. Genau hier setzt das Calf Monitoring System, das zu­kunfts­­weisende Gesundheits­monitoring- und Management­system für Kälber, an.

An jeder Kälberbox wird ein optischer Sensor befestigt, der das Verhaltens­muster des Kalbes aufzeichnet. Das Sensor­system sendet diese Daten an das Gateway, wo Algorithmen die Daten auswerten und krankheits­anfällige Kälber bereits ein bis drei Tage vor Ausbruch erkennen. Krankheits­­anfällige Kälber erscheinen als Sofort-Meldungen auf Ihrem Smartphone.

Hier werden Ihnen auch gleich Schritte zur Behandlung empfohlen, die in der App dokumentiert werden können. Die Daten werden gespeichert, so dass sie Ihnen auch später noch wertvolle Infor­mationen liefern.

Whitepaper Download

Kosten durch Kälber­krankheiten und Einspar­potentiale

Die durchschnittliche Kälbersterb­lichkeit in der Aufzucht von Milchvieh liegt derzeit bei ca. 10 – 15 %. Zusätzlich verursachen verschiedene Kälberkrank­heiten erhebliche wirtschaftliche Schäden. Erfahren Sie in unserem Artikel wie Sie Krankheiten bei Ihren Kälbern mit unserem Calf Monitoring System vorbeugen können.